Get Adobe Flash player

Seniorenbeirat und Lichtblick planen “Handwerker-Pool”

Die Einrichtung Lichtblick plant in Kooperation mit dem Seniorenbeirat Neustadt ein neues soziales Projekt für bedürftige Menschen in Neustadt und Umgebung – den “Handwerker-Pool”.

Es kommt immer wieder vor, dass kleine unerledigte Reparaturen im Haushalt zu großen Problemen führen.

Arbeiten, wo eigentlich ein Handwerker gefragt ist, jedoch nicht bezahlt werden kann. “Hier stößt unser Arbeitsprojekt Solipakt an seine Grenzen”, so Hans Eber-Huber, Leiter des Lichtblicks. Das Arbeits- und Beschäftigungsprojekt für langzeitarbeitslose Menschen, das in enger Zusammenarbeit mit der ARGE Deutsche Weinstraße seit 2002 besteht, arbeitet in erster Linie für bedürftige Menschen und hilft ihnen bei Umzügen, kleineren Renovierungen und sonstigen Dienstleistungen. Und weiter: “Wir dürfen keine Arbeiten durchführen, die mit Elektrik, Installationen und anderen handwerklichen Tätigkeiten zu tun haben. Und bereits beim Anschließen eines Herdes stoßen viele bedürftige Menschen an ihre finanziellen Grenze und fragen dann eher einen Nachbarn oder versuchen selbst ihr Glück.”

Hier soll die neue Idee Früchte tragen: Sozial engagierte Handwerker, die noch aktiv arbeiten oder bereits im Ruhestand sind, oder aber auch Handwerker in Ausbildung sollen dort behilflich sein, wo die Not am größten ist. Wenn ein Wasserhahn tropft, ein Herd anzuschließen ist oder auch Möbel fachgerecht aufgebaut werden sollen, können sich in Zukunft Menschen mit geringem Einkommen an eine der beiden Einrichtungen wenden. Nach Prüfung der Bedürftigkeit kann dann der Service gegen eine kleine Kostenerstattung in Anspruch genommen werden.

Koordiniert wird das Projekt von der Tagesbegegnung Lichtblick und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Ein ähnliches Projekt gibt es bereits seit einigen Jahren sehr erfolgreich in Nürnberg. Ein erstes Treffen findet am Mittwoch, den 1. Dezember um 19 Uhr in der Tagesbegegnung Lichtblick in der Amalienstraße 3 in Neustadt statt.

Wer Interesse hat, an dieser neuen Idee mitzuarbeiten, kann sich mit der Tagesbegegnung Lichtblick, Tel. (06321) 35 53 40 oder über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. in Verbindung setzen oder sich im Internet unter www.lichtblick-nw.de informieren.

Auskunft gibt es auch über das Büro des Seniorenbeirates, Herrn Brixius, unter (06321) 18 98 80.