Get Adobe Flash player

Die protestantische Kirche in Speyerdorf

Langensteinstr. 29

67435 Neustadt

Geschichte der prot. Kirche in Speyerdorf

 

Die erste Kirche in Speyerdorf war die St. Georgskirche, eine befestigte Kirche, eine sogenannte Wehrkirche, in welche die Gemeinde bei Gefahr flüchten und sich verteidigen konnte. Sie stand etwa fünfzig Meter vom Speyerbach entfernt. 1705 fiel sie bei der Kirchenteilung den Reformierten zu.

Im Jahre 1789 stürzte die Kirche ein. 1812 wurde der Bau einer neuen Kirche begonnen, dieses Mal auf einem Grundstück in der Dorfmitte, im Süden des Schulgartens. Als Baumaterial verwendete man Steine der alten Kirche. 

1951/52 wurde die Kirche von Grund auf renoviert, bekam einen Kirchturm und 1953 auch drei Glocken.

Kirche Speyerdorf_350

 

Kirchendienst in der Prot. Kirche in Speyerdorf

Maria Fromm und Christa Herrmann teilen sich den Kirchendienst in der Kirche in Speyerdorf.

FrauFromm

Restaurierung des Wetterhahns 2005

Die gefährliche Schieflage des Turmhahns auf der Speyerdorfer Kirche hat 2005 seine Restaurierung erforderlich gemacht. Im Folgenden sehen Sie einige Fotos zum Prozess der Restaurierung.

 

Restaurierung_00Restaurierung_01Restaurierung_02Restaurierung_03Restaurierung_04Restaurierung_05Restaurierung_06Restaurierung_07Restaurierung_08Restaurierung_09Restaurierung_10Restaurierung_11